Tag Archiv für Wohnung kaufen

Immobilienerwerb – Hausbau, Wohnungskauf

Die Immobilie ist seit vielen Generationen die sicherste und beständigste Wertanlage in Deutschland. Sie erweist sich gerade zum jetzigen Zeitpunkt als eine attraktive Geldanlage. Viele Bürger sorgen sich um ihre Altersvorsorge und investieren lieber in einen soliden Sachwert. Die stetig steigende Inflation hat eine regelrechte Flucht in das sogenannte Betongold ausgelöst. Der Wertzuwachs verspricht mit den Jahren zusätzlich die Aussicht auf einen gestiegenen Wiederverkaufswert.

Im Vergleich zu dieser Entwicklung werden die Mieten vor allem in den deutschen Großstädten und Ballungszentren unerschwinglich. Die Zinsen für einen Kredit, um eine Wohnung zu kaufen oder ein Haus bauen zu lassen sind hingegen sehr günstig.

Haus bauen, Wohnung kaufen – vom Bauträger oder nach eigenen Vorstellungen?

Die Vorteile beim Hausbau oder Wohnung kaufen liegen auf der Hand. Von daher suchen die künftigen Besitzer nach einem guten und soliden Bauträger und wählen zwischen den einzelnen Angeboten aus. Das kann zum Beispiel ein Einfamilienhaus, eine Doppelhaushälfte oder ein Zweifamilienhaus sein. Sonderwünsche werden gegen einen Aufpreis berücksichtigt. Der Vorteil: Die Kosten sind fest im Kaufpreis verankert. Die Erwerbsnebenkosten kommen noch hinzu. Der Nachteil: Der Traum von einem eigenen Haus oder einer Eigentumswohnung, die allen individuellen Ansprüchen und Vorstellungen entspricht, kann auf diese Weise nur schwer oder mit hohen zusätzlichen Kosten verwirklicht werden.

Wer sich seine wahre Traumimmobilie bauen will, muss viel planen, entwerfen und eine Firma suchen, die die eigenen Vorstellungen umsetzt. Am Anfang steht in der Regel das Gespräch mit dem Architekten, der das Haus oder die Wohnung konzipiert. Diese Leistung ist nicht ganz billig und muss mit in die Kostenkalkulation einbezogen werden. Weitere Kosten, wie die für den Anschluss von Wasser, Abwasser und Strom darf der Bauherr nicht vergessen. Bevor die Entscheidung für den Kauf einer Wohnung oder Bau eines Hauses gefällt wird, sollte eine gründliche Analyse und Beratung stehen und dann kann man den Weg ins Wohneigentum wagen.

Wohnungsnachfrage steigt weiterhin, während die Zinsen niedrig bleiben!

Für das Jahr 2012 prognostiziert der Immobilienverband Deutschland (IVD), einen grundsätzlich positiven Trend für die deutsche Immobilienwirtschaft.  Insbesondere für den Standort Deutschland sprechen hier die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. So wird für die inländische Wirtschaft 2012 ein stabiles Wachstum vorausgesagt, zudem sprechen ein moderates Preisniveau und niedrige Zinsen für die Attraktivität deutscher Wohnimmobilien.

Zu Beginn des Jahres 2011 lag das Zinsniveau noch über eine Marke von vier Prozent, nachdem zum Ende des Jahres ein Abwärtstrend zu erkennen ist, lässt sich für das Jahr 2012 kaum mit einem weiterer Zinsanstieg über dem bisherigen Niveau rechnen.

Auf der anderen Seite kann für das Jahr 2012 mit einem weiteren Preisanstieg für deutsche Immobilien gerechnet werden. Begründet liegt dies darin, dass Wohnungen in Deutschland im europäischen Vergleich weiterhin als günstig erachtet werden, jedoch ist von einer erhöhten Nachfrage durch Immobilienkäufer auszugehen.

Der IVD geht weiterhin davon aus, dass auch die Mieten im Jahr 2012 weiterhin steigen. Damit setzt sich der Trend aus 2011 für die Mietpreisentwicklung im Jahr 2012 weiter fort. „Auch im kommenden Jahr wird es bei den Mieten keine Trendumkehr geben“, prognostizierte Jürgen Michael Schick, Vizepräsident des IVD. Als Ursache für diese Entwicklung, ist vor allem das rasche Nachfragewachstum für Immobilien auf der einen Seite aber dem auf der anderen Seite langsamen Anstieg des Angebots zu sehen. Allerdings ist z.B. für den Wohnungsneubau ein nachhaltiger Wendepunkt erreicht, so lässt sich für die Jahre 2010 und 2011 ein stetiger Anstieg der Baugenehmigungen feststellen.

Die steigende Nachfrage und die langsam nachziehende Bedarfsdeckung deutschen Wohnungsimmobilien, liefern optimale Bedingungen für eine sichere und von potenziellen Investoren geschätzt Anlage. So wird auch für das Jahr 2012, ein positiver Trend für deutsche Immobilien als Kapitalanlage, prognostiziert.